Herpes: starkes Immunsystem Dank Heilpilze?

Chaga-Pilz-Antiherpesmittel ? ausführliche Info hier
Chaga-Pilz-Antiherpesmittel ? ausführliche Info hier

Abwehr stärken – helfen Heilpilze auch gegen Herpes?

Immer wieder bricht der Herpes aufs Neue aus und Jeder der damit infiziert ist, weiß wie sehr es schmerzen kann. Wie in anderen Beiträgen schon erwähnt, haben fast alle Menschen die Herpes auslösenden Viren in sich.

Doch warum haben dann nicht alle auch mit einem Ausbruch von Herpeserkrankungen wie Nasenherpes, Lippenherpes oder Gürtelrose Probleme ?

Warum bricht mein Herpes schon wieder aus?

Da sich ein Ausbruch von den schlummernden Herpesviren oft schon mit dem ersten Ziehen oder brennen bemerkbar macht, berichten viele Betroffene davon genau kurz davor stressige Situationen erlebt zu haben.

Das kann ein breites Spektrum von Stress sein zum Beispiel:
  • Ekel vor etwas
  • aus einem fremden Glas trinken
  • ungewollte Umarmung
  • andere Erkrankung
  • Probleme von geliebten Menschen
  • Ärger, Unmut privat oder beruflich
  • hohes Arbeitspensum keine Ruhephasen
  • schlecht schlafen können
  • Verlust von Beziehungen, Menschen, Arbeitsplatz etc.
  • finanzielle Sorgen
  • seelischer Stress, Depressionen

Das sind nur ein paar Beispiele was unseren Körper und damit die Gesundheit aus dem Gleichgewicht bringen und zu körperlichem Stress führen kann. Viele Menschen nehmen diese Situationen nicht so wahr aber wenn ein Schmerz durch einen ausbrechenden Lippenherpes oder ähnliches zu spüren ist, dann  wird man wach.

Man kann also festhalten wenn der Körper zu viel Stress  aushalten muss und die eigenen Abwehrkräfte und das Immunsystem schwächelt, dann kommt es ziemlich schnell zu einer Reaktivierung der Herpesviren im Körper und einem Ausbruch.

Hilfe durch gestärkte Abwehrkräfte – Vitalpilze neu im Trend doch was steckt dahinter?

Es gibt viele Mittel die helfen können das Immunstem zu stärken, stabil zu halten und fitter zu werden. Gerade in stressige Situationen die oft im Alltag auftreten wie diese Beispiele hier zeigen, sind starke Abwehrkräfte wichtig. Man könnte nun sagen es ist doch ganz einfach, dann muss man eben Stress meiden. Das ist sicherlich eine richtige Aussage und gehört natürlich bei der Stärkung des Immunsystems mit auf die Agenda, aber wir alle wissen das Leben sieht in der Realität oft anders aus.

Deshalb boomt der Markt mit Superfoods, Vitalstoffen, Nahrungsergänzungsmitteln und Vitamin-Präparaten die unterstützend auf unsere Gesundheit wirken sollen. Wenn die Menschen nicht das Gefühl hätten nur mit gesunder Ernährung, weniger Stress und viel Sport kann man eine Verbesserung erreichen gäbe es diesen Boom nicht.

Immer neue Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt

Die Menschen möchten länger gesund leben und gegen Krankheiten vorbeugen. Das ist völlig natürlich und gut, denn es ist immer besser sich für die eigene Gesundheit zu interessieren als alles dem Selbstlauf zu überlassen. Pharmafirmen suchen nun nach immer neuen Mitteln und Wegen die den Bedarf der Hilfe-Suchenden decken.

In den letzten Jahren stehen Pilze die man allerdings in der TCM schon immer zur Heilung und Behandlung nutzte, auf der Liste der neueren Nahrungsergänzungsmittel. So genannte Heilpilze wurden untersucht und Wirkstoffe in Ergänzungsmittel für unsere Nahrung extrahiert. Kapseln, Pulver und Tees sind in der rezeptfreien Produktpalette online und in Apotheken bestellbar.

Pilze zur natürlichen Behandlung – welche gibt es?

Heilpilze: Alle Pilze die keine Giftpilze und nicht verzehrt werden dürfen, kann man als Heilpilze bezeichnen. Man kennt zum Beispiel

  • asiatische Heilpilze, der bekannteste ist der Shitake Pilz
  • sibirische Heilpilze deren Herkunft ursprünglich Sibieren ist, Chaga ist ein typischen Vertreter, mehr Info gibt es hier
  •  deutsche Heilpilze, ja richtig auch Steinpilze und Champions kann man als Heilpilze bezeichnen

 

Vitalpilze: Da viele Pilze schon seit über tausend Jahren als Überlebensmittel und zur natürlichen Ernährung unserer Vorfahren gehörten, erhalten Pilze den Namen Vitalpilze. Einfach gesagt haben Pilze schon damals das Überleben von Menschen gesichert wenn keine anderen Lebensmittel zur Verfügung standen. Heute ergänzen Vitalpilze sinnvoll eine gesunde Ernährung aber früher konnten diese überlebenswichtig sein. Ein bekanntes Beispiel für die Vitalpilze der Neuzeit ist hier der Laubporling.

Alle ungiftigen Pilze egal ob als Heilpilze oder Vitalpilze bezeichnet (…ich glaube hier eher an schöne Begrifflichkeiten zur besseren Vermarktung!) haben wirklich sehr gute Inhaltsstoffe.

Dazu gehören Ballaststoffe, Spurenelemente, Eiweiß, Protein und antibakteriell wirkende Stoffe. Das scheint bei allen Pilzen gleich zu sein allerdings ist die Konzentration der verschiedenen Anteile im Pilz verschieden.

Abwehr stärken und Immunstem pushen – deutlich seltener Herpesausbruch

Man kann wirklich viel machen um seine Abwehrkräfte zu stärken und damit die Häufigkeit der Herpesausbrüche deutlich reduzieren. Wirksame Dinge die man selbst machen kann, sind Meidung von Lebensmitteln mit viel L-Arginin wie hier ausführlich beschrieben.

Besonders sind hier Schokolade, Hülsenfrüchte und bestimmte Kerne und Nüsse zu erwähnen. Aber auch viele Vollkornprodukte und Thunfisch sollte man meiden wenn man oft mit Herpesausbrüchen eine Last hat. Wer also gerne Nussschokolade isst der sollte stattdessen lieber eine dunkle Schokolade mit gesunden Gewürzen kaufen. Der Markt bietet alles man muss nur etwas suchen und kann seine Ernährung gezielt verbessern ohne hungern und verzichten zu müssen! Information und Wissen ist hier sehr viel wert.

Gewürze und Pilze: Stärkende Kombination – Herpes adé ?

Bei Gewürzen sind wir in der zweiten wichtigen Gruppe an natürlichen Heilmitteln, die zum einen nützlich und stärkend auf unsere Abwehrkräfte wirken können aber auch scharfe Gewürze wie Chili die man bei Herpes meiden sollte.

Gesunde Gewürze gibt es reichlich die man auch super in den Alltag integrieren kann. Leckerer Gewürzquark mit den typischen 3 entzündungshemmenden Gewürzen wie hier im Ratgeber Gutegesundheit beschrieben ( Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander) ist nicht nur schmackhaft sondern auch stärkend für den Körper.

Ein typischer Herpesausbruch ist meist Folge einer Erhöhung der Entzündungswerte im Körper und diese Entzündungen laufen zuerst oft unbemerkt ab. Darum nutzen viele Heilpraktiker für Ihre Patienten die gezielte Wirkung von Gewürzen die nachweislich Entzündungen im Körper reduzieren können.

Allerdings darf man hier nicht glauben wenn man einmal in der Woche ein Gericht mit Kurkuma oder Kreuzkümmel würzt dann hat es eine medizinische Wirkung. Nein, ganz sicher nicht aber regelmäßig kann das essen einer bestimmten Menge dieser Gewürze wirklich Linderung und Reduzierung von Entzündungen bringen. Tipp: Eine Pilzpfanne mit Rührei und der  gesunden 3 Gewürzemischung ist einmal wöchentlich eine gute und gesunde Mahlzeit und sollte auf jeden Speiseplan gehören.

Entzündungshemmende Wirkung nicht nur bei Herpesviren

Rheuma-Patienten und Menschen mit fortgeschrittener Arthrose zum Beispiel berichten in unterschiedlichen Selbstversuchen von einer deutlichen Reduzierung  der typischen Schübe, Rüchgang der Schwellungen von Gelenke und Reduktion von Schmerzmitteln durch Abnehmen der chronischen Schmerzen.

Was bei den Gelenken wirkt kann natürlich Entzündungen im ganzen Körper senken und damit auch zu einer Verbesserung bei Krankheiten durch Herpesvieren beitragen. Egal in welchem Bereich im Körper Entzündungen vorhanden sind sie schaden uns und machen viele Probleme. Es kann Gewebe entzündet sein aber auch Arterien und Venen was zu schlimmen Krankheiten führen kann und keine harmlose Sache ist.

Übermäßiger Zuckerverzehr, aber auch süße Getränke mit viel Fruchtzucker sind hier nicht zu empfehlen weil Entzündungen durch Zucker nachweislich verstärkt werden.

Fazit – Vitalstoffe, Superfoods, Heilpilze und Herpes

Es gibt immer wieder Berichte über Wunderheilung und fragwürdige Wundermittel die beworben werden. Davon sollte man sich nicht blenden lassen und lieber mehr Informationen einholen wenn es sich um Heilungsversprechen handelt. Dieser Artikel beschreibt was erlaubt ist und was nicht.

Der Verzehr von Pilzen allein kann das Herpes-Problem natürlich nicht lösen aber man ist sich einige, dass ein gesundes Abwehrsystem direkt mit einem gesunden Darm zusammen hängt. starke Abwehrkräfte schützen nachweislich vor häufigen Herpesausbrüchen und anderen Krankheiten.

Speziell für die Darmgesundheit sind nun aber bestimmte Heilpilze im Gespräch und sollen helfen können wenn es ein Ungleichgewicht im Darm gibt. Chaga Pilze werden auch als Königin der Heilpilze bezeichnet und sind noch nicht so bekannt. Auch dieser Pilz hat seine Wirkung und kann zur Immununterstützung beitrage. Wer ausführlich Informationen dazu sucht findet sie hier auf Regenbogenkreis.de.

Wer seine Herpesausbrüche reduzieren will der kann Einiges für sich tun. Vermeidung bestimmter Lebensmittel und auch gezielte Ernährung mit gesunden und Abwehrkraft stärkenden Lebensmitteln ist hier ratsam.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2019 um 20:04 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API