Gesund essen: Abwehr stärken gegen Herpes

Gewürze gegen Herpesviren essen und Immunsystem damit stärken
Gewürze gegen Herpesviren essen und Immunsystem damit stärken

Gegen Herpes hilft gesundes Essen und man kann damit gezielt die Abwehrkräfte stärken. Nicht nur Vitamine, auch Gewürze können das Immunsystem positiv beeinflussen und damit die Häufigkeit von einem Herpesausbruch deutlich reduzieren. Wie sie in diesem Artikel lesen können, haben Menschen die unter Herpes und Gürtelrose leiden, oft ein schwaches Immunsystem, was es den Herpesviren leichter macht immer wieder auszubrechen.

Deshalb können bei Stress, einer kleinen Erkältung oder körperlicher Anstrengung schnell wieder Herpesbläschen entstehen und sich entzünden. Besonders Nasenherpes und Lippenherpes brechen bei immun schwachen Menschen immer häufiger aus und machen Schmerzen.

Vitamin Komplex zur Abwehrstärkung kann hilfreich gegen Herpes sein:

Es ist ein Kreislauf der unterbrochen werden sollte. Das kann man vor allem mit gesunder und gezielter Ernährung schaffen. Wer an Herpes leidet, sollte vor allem bestimmte Lebensmitteln meiden, die bekannt sind Herpesviren zu reaktivieren.

Lebensmittel meiden die Herpes auslösen!

Zu den bekannten Lebensmitteln die als Herpesauslöser bezeichnet werden, gehören unter anderem eine ganze Reihe von Nüssen. Das darin enthaltene Arginin soll unter bestimmten Umständen Herpesviren reaktivieren. Meiden sollte man unter anderem diese Lebensmittel:

  • Sojabohnen
  • Helle Schokolade
  • Mandeln
  • Haselnüsse
  • Erdnüsse
  • Erbsen
  • Walnüsse
  • Pinienkerne
  • Kürbiskerne

Das sind nur ein paar wichtige Lebensmittel, die viel Arginin enthalten und damit als typische Auslöser für Herpes gelten. Doch es gibt auch den Gegenpart. Das sind die „guten Lebensmittel“ die man nutzen sollte, um die Abwehrkräfte zu stärken und die helfen das Immunsystem zu stabilisieren. Ein Gegenspieler des Agrinin ist das L-Lysin. In diesem Artikel über die Wirkung von Lysin gegen Herpesviren, können sie mehr Informationen dazu lesen.

Wenn es gelingt, über eine vitaminreiche aber auch ausgewogene Kost mit gesunden Gewürzen, natürlichen Fetten und Mineralstoffen die Ernährung zu optimieren, dann kann man auch einen Rückgang der Herpesausbrüche erreichen.

Gesund essen – Vitamine & Co genießen, Herpes bekämpfen !

Dass alle Vitamine ein Bestandteil guter Ernährung sind, wissen die meisten Menschen. Nicht nur für Herpes Betroffene ist es wichtig, über eine gesunde Ernährung möglichst gute Abwehrkräfte zu bilden. Auch frische Luft und Bewegung gehören zu wichtigen Faktoren, wenn man für ein stabiles Immunsystem sorgen will.

Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln die man ohne Probleme in den Alltag einbauen kann und die mit besonders positiven Inhaltsstoffen gesünder sind als andere. Es müssen nicht immer Chia-Samen oder andere neue Superfood-Produkte aus Übersee sein, um gezielt die Abwehrkräfte über die Ernährung zu stärken.

Immunsystem stärken – Herpesrezidiv senken !

Experten raten zu viel Obst und Gemüse aus der Region und wenn möglich, sollte man alles zur Saison essen und verwerten. Das garantiert eine maximale Ausbeute an natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und allem was die Natur in ein solches ökologisches Lebensmittel hinein gepackt hat.

Regionale Produkte haben oft kurze Wege bis in unsere Nahrungskette und damit viel Mehr gesunde Vitamine und Inhaltsstoffe als so manches andere Lebensmittel was als besonders vitaminreich beworben wird.

Man darf nie vergessen, Obst und Gemüse welches im Container begast gegen Ungeziefer, wochenlang um die halbe Welt reist, verliert so viel an Vitaminen und gesunden Stoffen, dass der Verzehr fragwürdig erscheint.

Tipps für regionales Obst und Gemüse mit passenden Gewürzen

Aber nicht nur Gemüse und Obst aus der Region, kann als wahrer Immunsystem-Stärker wirken. Lange vergessen und in letzter Zeit wieder stark im Kommen, sind Gewürze. Heilkräuter und Gewürze wirken oft viel besser und natürlicher auf unseren Körper, als man lange wahr haben wollte.

Heimisches Obst und Gemüse mit viel Vitaminen - starke Abwehr gegen Herpes !
  • Grünkohl
  • Chicorée
  • Rübchen gelb, rot, bunt
  • Kartoffeln
  • Äpfel vom „Alten Land“ – keine „Kunstsorten wie Pink Lady!“
  • Weißkohl
  • Rotkohl

Lieber sollte man regionale Märkte mit frischem Obst und Gemüse für den Einkauf von vitaminreicher Kost nutzen, als nur im Supermarkt weit gereiste Produkte zu kaufen. Der Bauer um die Ecke bietet so manches längst vergessenes Gemüse, was man als echtes Superfood bezeichnen kann. Ein Vertreter der Extraklasse ist der Grünkohl, den oft nur die Nordlichter kennen und zu schätzen wissen. Dabei steckt gerade im Grünkohl so viel Vitamine und Mineralstoffe, sodass der Grünkohl wirklich sehr zu empfehlen ist.

Gewürze für ein starkes Immunsystem

  • Kurkuma – Gelbwurz wirkt stärkend und belebend
  • Kreuzkümmel – Kreuzkümmel-Öl und Pulver wirkt besonders beruhigend im Magen-Darm
  • Chili – ist nicht nur scharf sondern wirkt desinfizierend und regt die Durchblutung an, besser ist es einen milden Chili bei Herpes und Gürtelrose die bereits ausgebrochen sind zu wählen
  • Koriander – wirkt entzündungshemmend im Inneren
  • Curry – eine tolle Gewürzmischung würzig und pikant mit vielen gesunden Grund-Gewürzen gegen Entzündungen
  • Muskat – Muskatnuss-Pulver ist ein Gewürz in Mischungen gegen Rheuma und Arthrose

Tipp: In einem guten Curry-Pulver hat man eine optimale Gewürzmischung aus verschiedenen Gewürzen, die besonders in kalten Jahreszeiten wärmend wirken und auch sehr gut für die Abwehrkräfte sind. Entzündung hemmende Gewürze sind enthalten und machen eine Curry-Mischung zum guten Helfer für das Immunsystem.

Da es auch bei der Auswahl von Gewürzen, deren Anbau und Verarbeitung sowie den Preisen große Unterschiede gibt, raten wir genau zu schauen welche Gewürze man verwendet.Die verschiedenen Curry Varianten von Ankerkraut sind ein gutes Beispiel, für sauber produzierte Gewürze in einer ausgewählten Qualität. Das hat zwar seinen Preis, aber man darf auch nicht erwarten, dass für ein paar Cent ein hochwertiges Produkt in unsere Küchen kommt.

Ein gutes Curry stärkt die Abwehrkräfte – Hilfe gegen Lippenherpes

Es ist immer besser  ein geprüftes Qualitätsprodukt, mit dem transparenten Nachweis über Herkunft und Produktion zu kaufen, als besonders günstig vermischte Gewürze, die nicht definierbar sind und deren Herkunft kaum nachvollziehbar ist.

Jedem wird einleuchten, dass in solchen Gewürzmischungen auch die gewünschte Wirkung von echten Gewürzen auf unseren Körper, kaum mehr vorhanden ist. Darum kann ich nur Jedem raten, sorgfältig auszuwählen was man in seine Nahrungskette aufnimmt und was besser nicht.

Es gibt so viele gesunde und schmackhafte Rezepte im Internet, sodass man ohne Probleme einen asiatisch angehauchten Grünkohleintopf mit Curry oder geschmortes Weißkraut mit Schupfnudeln und Kurkuma-Soße kochen kann. Wer also wirklich etwas für sein Immunsystem erreichen will, beginnt bei einer normalen und gesunden Ernährung mit guten Gewürzen.

Selbst gepresster Saft – einfach und lecker gegen Herpes

Ein weiterer guter Ansatz über die Ernährung sein Immunsystem zu stärken, ist ein selbst gepresster, frischer Saft. Je nachdem, ob sie Saft lieber morgens oder abends mögen, kann man zum Beispiel auch einfach einen gesunden Anti-Herpes-Drink mixen. Frisch gepresster Orangensaft mit etwas Kurkuma und Chili ist dabei nur eine Variante.

Tipp: Geben sie immer einen EL gesundes Öl, zum Beispiel ein naturreines Hanföl dazu. Dadurch können Inhaltsstoffe und Vitamine besser aufgenommen werden. Besonders bei einem frischen Karottensaft (Möhrensaft) ist es wichtig, für die Aufnahme vom enthaltenen Vitamin A.

Nicht nur bei Rheuma und Arthritis konnten Drink-Kuren mit speziellen Saft-Gewürz-Mischungen tolle Erfolge und eine Reduktion von Schmerzen erreichen. Da Kreuzkümmel, Koriander und Muskat als besonders entzündungshemmende Gewürze gelten, kann eine tägliche Einnahme in einem Saft aus frischen Orangen, Möhren oder anderem Obst, auch positiv gegen Herpesviren wirken.

Je weniger Entzündungen an und im Körper sind, desto weniger angreifbar ist unser Immunsystem für Viren und Bakterien. Damit kann man sich leicht vorstellen, dass die Herpesviren umso seltener ausbrechen, je stabiler und stärker die eigenen Abwehrkräfte sind.

Letzte Aktualisierung am 23.08.2019 um 04:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API