Wasserstoffperoxid gegen Herpes

Wasserstoffperoxid
© panthermedia.net / Akaphat Porntepkasemsan

Wasserstoffperoxid gegen Herpes ist ein sehr gutes Mittel, um Lippenherpes oder Nasenherpes gleich zu Beginn einer Infektion zu bekämpfen. (Bitte beachte unseren Hinweis zu Nasenherpes am Ende dieser Seite).

Mit Beginn einer Infektion ist hier hauptsächlich der Übergang von Stadium 1 in Stadium 2 gemeint. Während im Stadium 1 noch gar keine Bläschen zu sehen sind, hat man in Stadium 2 bereits richtig ausgeprägte Herpesbläschen (auch Fieberbläschen genannt).

Stadium 1

Die typischen Symptome sind zu Beginn eines Lippenherpes oder eines Herpes in der Nase ein Kribbeln, ein Jucken oder ein Brennen. Manchmal treten auch alle 3 Symptome gleichzeitig auf. Häufig sind die Stellen dann auch bereits gerötet. Seltener berichten Betroffene gleichzeitig auch von Spannungsgefühlen an den geröteten Stellen.

Stadium 2

Jetzt dauert es oft nur noch Minuten, bis die ersten Bläschen auftreten und man in Stadium 2 eintritt. In Stadium 2 bilden sich kleine Bläschen, die sich mit klarer Flüssigkeit füllen. Aber soweit sollten wir es gar nicht kommen lassen.

Denn dies ist der beste Zeitpunkt, um das Wasserstoffperoxid (bitte nur in einer 3-prozentigen Lösung, alles andere ist gesundheitsschädlich) anzuwenden.

Die Behandlung mit Wasserstoffperoxid gegen Herpes

Die ankommenden Bläschen sollten sofort konsequent ausgetrocknet und desinfiziert werden. Dafür musst du nur ein Wattestäbchen oder einen Wattebausch mit Wasserstoffperoxid tränken und etwa eine Minute an die betroffene Stelle drücken. Diesen Vorgang solltest du, auch wenn es lästig ist, mindestens 5 Mal, besser gleich rund 10 Mal wiederholen.

Bitte beachte, dass nicht jeder Wasserstoffperoxid verträgt. Insbesondere wenn du empfindliche oder trockene Haut hast, solltest du das Wasserstoffperoxid erst an einer nicht mit Herpes betroffenen Stelle testen oder gleich auf den Herpotherm Lippenstift ausweichen.

[gap height=“32″]

[box type=“tip“ bg=“#“ color=“#“ border=“#“ radius=“35″]Herpesbläschen austrocknen und desinfizieren[/box]

Wasserstoffperoxid gegen Herpes
Wasserstoffperoxid Lösung 3%

 

Ankommende Herpes-Bläschen austrocknen und desinfizieren.

1. Wattestäbchen oder Wattebausch mit Wasserstoffperoxid tränken

2. ca. 1 Minute an die betroffene Stelle drücken

3. Vorgang 5-10x wiederholen

Achtung: Nicht jeder verträgt Wasserstoffperoxid. Dann solltest du in jedem Fall den Herpotherm Lippenstift nutzen.

 

Wasserstoffperoxid hift gegen Herpes

 

[divide width=“medium“ color=“#1d00f7″]

Hier findest du weitere Mittel gegen Lippenherpes oder Nasenherpes.

[divide width=“medium“ color=“#1d00f7″]

Hinweis zum Nasenherpes:

Bitte behandele einen Nasenherpes nur selbst, wenn die Symptome am äußeren oder unteren Nasenflügel auftreten. Solltest du den Herpes in der Nase, vor allem in den Schleimhäuten spüren, gehe bitte unbedingt und sofort zum Arzt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*