Was tun gegen Herpes

was tun gegen Herpes - Lippenherpes
Lippenherpes ist unschön.

 „ Was hilft gegen Herpes? “ fragen sich viele Leute mit regelmäßig auftretendem Lippenherpes.

Je nach Stadium kann der Herpes Spannungsgefühle und unangenehmes Kribbeln, aber auch Jucken, Stechen, Brennen und richtige Schmerzen hervorrufen.

 Lies hier, welche Lösungen wir für dein Problem haben.

Schnell-Navigation

 

So verläuft die Lippenherpes-Infektion

In den meisten Fachartikeln wird der Verlauf der Herpesinfektion  in 4 Phasen geschildert.

Phase 1 – Frühstadium

Im Frühstadium der Lippenherpesinfektion treten folgende Symptome auf:

  • die Lippe weist ein deutliches Spannungsgefühl auf
  • es wir häufig ein Kribbeln, Brennen und Jucken beschrieben
  • die Lippe fühlt sich manchmal taub ab
  • ab und an kommt es zu Rötungen oder einem Stechen

Bereits jetzt solltest du mit der Behandlung beginnen, siehe hier.

Phase 2

Dieses Stadium dauert ca. 1-2 Tage. Auf der Lippe finden sich sichtbare Bläschen, mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt. Teebaumöl oder Zitronenmelissenöl wirken hier Wunder und helfen, diese Phase mit deutlich weniger Läsionen zu überstehen (siehe hier).

Phase 3

Die gefüllten Herpesbläschen können aufplatzen, dann tritt Flüssigkeit aus. Dies ist der Höhepunkt der Infektion. Du bist jetzt hochgradig ansteckend. Achte darauf, dass die Flüssigkeit nicht von dir auf Dinge oder Personen übertragen wird.

Phase 4

Die Infektion klingt ab, es bilden sich Schorf und Krusten auf den Wunden. Du solltest nun mit einem guten Pflegeprodukt die Lippen pflegen. Bewährt hat sich Vitamin-E Öl.

.

Was hilft gegen Herpes?

Je nach Stadium des Lippenherpes gibt es verschiedene Mittel, die immer optimal auf das entsprechende Stadium abgestimmt sind. Im Folgenden wollen wir dir die wirklich guten Mittel gegen Lippenherpes nun vorstellen:

Den akuten Herpes Ausbruch verhindern

Wenn das Kribbeln und Jucken an der Lippe beginnt, ist es der beste Zeitpunkt um sofort konsequent gegen den Lippen-Herpes vorzugehen und ihm Einhalt zu gebieten, bevor die gefürchteten Lippenbläschen kommen.

Viele nutzen in dieser Situation als Sofortmaßnahme Produkte mit Aciclovir Wirkstoff aus der Apotheke. Wir sollten uns jedoch fragen, ob das wirklich die beste Alternative ist, denn warum sollten wir den Viren eine feuchte Umgebung bieten? Ich habe jedenfalls schon oft erlebt, dass der Lippenherpes trotzdem erst einmal durchbricht.

Darum gibt es mindestens zwei bessere Alternativen!

Am besten ist unserer Meinung nach die sofortige Austrocknung und Abtötung der Viren geeignet. Hierfür gibt es gleich zwei sehr gute Alternativen: Zum einen den elektronischen Herpotherm Lippenstift, zum anderen das altbekannte Wasserstoffperoxid in 3%-iger Lösung, die wir dir hier beide vorstellen wollen.

 

Das Top Mittel der Wahl, wenn der Herpes im Anflug ist:

61zPy-2E3iL._SL1000_Herpotherm, elektronisch gegen Lippenherpes*

Herpotherm wirkt mit konzentrierter Wärme in einem Bereich von 51-52°C, die die Entstehung der Bläschen bei rechtzeitiger Anwendung verhindern kann. Die Anwendung des Herpotherm ist kinderleicht, schnell und sicher.

Herpesviren sind bei 50°C thermolabil. Durch die Erwärmung der mit dem Herpesvirus befallenen Zellen können die Viren deaktiviert werden. Zudem wird das Immunsystem stark stimuliert. Die Vermehrung des Virus kann unterbunden werden.

Bei rechtzeitiger Anwendung kann die Entstehung der Lippenbläschen zumeist verhindert werden, bei späterer Anwendung wird ein leichterer Verlauf und schnelleres Abheilen beschrieben.

Der Herpotherm hat aktuell bei Amazon sehr gute 4.1 von 5 Punkten bei über 300 Bewertungen (Stand Juni 2016). Sterne

Herpesmittel bei Amazon

Herpesbläschen austrocknen und desinfizieren

 

 

Wasserstoffperoxid, 3%

Ankommende Herpes-Bläschen austrocknen und desinfizieren.

1. Wattestäbchen oder Wattebausch mit Wasserstoffperoxid tränken

2. ca. 1 Minute an die betroffene Stelle drücken

3. Vorgang 5-10x wiederholen

Achtung: Nicht jeder verträgt Wasserstoffperoxid. Dann solltest du in jedem Fall den Herpotherm Lippenstift nutzen.

 

Herpesmittel bei Amazon

 

 

.
Die Infektion stoppen, den Herpes zurückdrängen

Im nächsten Schritt gilt es, die Infektion nachhaltig zu stoppen und den Herpes zurückzudrängen.

Diesen Schritt solltest du auch anwenden, falls du keine Möglichkeit gehabt hast, den Herpes direkt beim Ausbruch zu stoppen (siehe oben).

Wir wollen dir hier drei sehr gute Produkte vorstellen, die vielleicht sogar besser wirken, als die Mittel aus der Apotheke.

Zitronenmelissen Öl – die Wunderwaffe gegen Herpes

Zitronenmelissen Öl gegen Herpes
Lippenherpes-Öl auf Basis von Zitronenmelisse*

Herpes Öl-Kosmetikum

enthält Melissenöl und Zitronenmelisse, reines ätherisches Öl, 5 ml

Erstklassige Wirkung gegen Herpes-Viren. Lies hier die Studie der Universität von Maryland.

 

Herpesmittel bei Amazon

 

 

Teebaumöl gegen Herpes-Bläschen

Teebaumöl gegen Lippenherpes
Teebaumöl – 100% – 50ml*
 

100% authentisches naturreines australisches Teebaumöl

Bekannt für seine reinigende und schützende Wirkung auf die Haut

desinfizierende und antibakterielle Wirkung

Gegen Herpesviren, andere Viren und Pilze

Vorsichtig mit einem Wattebausch auftupfen – kann zu Beginn brennen. Stündlich wiederholen

 

Herpesmittel bei Amazon

 

HerpNatura Repair & Protect – pflanzliche Hilfe bei Herpes

HerpNATURA Repair&Protect*

HerpNatura Repair & Protect

 

Effektive Mischung mit Teebaumöl, Melissenöl uvm. gegen Lippenherpes.

Pflegt und wirkt zugleich mit den rein pflanzlichen Inhaltsstoffen.

Sorgt für eine schnelle Linderung und schützt sogleich. Lies hier für weitere Infos.

Herpesmittel bei Amazon

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.
Vorbeugemaßnahmen gegen Lippenherpes

Wer regelmäßig von Lippenherpes betroffen ist, der kann einiges für sich tun, damit der Herpes wenigstens nicht so häufig auftritt. Manch ein Betroffener berichtet sogar davon, dass der Lippenherpes beinahe gänzlich aus seinem Leben verschwunden ist.

Die wichtigsten Punkte zur Vorbeugung bei Lippenherpes:

  • Vermeide Stress, gönne dir ab und zu eine Auszeit
  • Ernähre dich gesund und abwechslungsreich. Vermeide Lebensmittel mit L-Arginin (Erklärung hier).
  • Schlafe ausreichend (7-8 Stunden sollten die Regel sein).
  • Treibe regelmäßig Sport, vermeide aber die totale Erschöpung.
  • Nahrungsergänzungsmittel können sehr gut helfen.

 

Dem Lippenherpes gezielt vorbeugen:

L-Lysin um Herpes / Lippenherpes vorzubeugen
L-Lysin hochdosiert*

L-Lysin kann Herpes vorbeugen (Erklärung hier).Es wehrt Viren ab und hilft bei Herpes-Infektionen. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des Immunsystems.Man nimmt es am besten zusammen mit einer zuckerfreien Diät, Vitamin A und Vitamin C.

Das Produkt hat aktuell sehr gute 4.9 von 5 Sternen bei Amazon. 5Sterne

Herpesmittel bei Amazon

Welche Herpesauslöser gibt es?

Es ist für dich wichtig, dass du weißt, was den Herpes auslösen kann. Denn so kannst du zumindest einige dieser Punkte vermeiden, bzw. zumindest verbessern und somit vermeiden, dass der Lippen- oder Genitialherpes erneut auftritt. Die wichtigsten Auslöser für Herpes sind:

  • geschwächtes Immunsystem
  • zu viel Sonne (vor allem in Verbindung mit trockenen Lippen)
  • Allergien (Lebensmittelallergien)
  • Streß und emotionale Belastung
  • trockene Haut, Neurodermitis, Schuppenflechte

Wir haben für dich einen extra Artikel über Herpesauslöser erstellt, den du studieren solltest, um zu wissen, wo die Gefahr eines erneuten Ausbruchs lauert.

Fazit zum Lippenherpes

  1. Die meisten Menschen tragen das Herpes-Virus in sich (ca. 85% der Weltbevölkerung). Das ist grundsätzlich nicht schlimm, denn bei den wenigsten Menschen bricht es auch aus. Eine bestimmte Regel, wann und bei wem der Herpes ausbricht, gibt es nicht. Nur Dinge, die einen Ausbruch fördern können (siehe Punkt 3).
  2. Herpes ist unheilbar! Ist der Herpes-Virus erst einmal im Körper, so verbleibt er auch dort. Leider stuft unser Immunsystem die DNA des Virus nicht als gefährlich ein und bekämpft es daher nicht. Darum können sich die Viren in den Nerven (Ganglien) verstecken und bei einem Ausbruch neue Viren produzieren.
  3. Herpes ist extrem ansteckend. Am besten die Finger von den Bläschen lassen und keinesfalls die Flüssigkeit verteilen. Während einer Herpes-Infektion sollte man nicht küssen und auch nicht aus denselben Gläsern oder Flaschen trinken.
  4. Herpes kann auch im Mund, in der Nase, auf der Haut und sogar in den Augen auftreten. Um hier eine Ausbreitung/Infizierung zu vermeiden, sollten ihr unbedingt auf Punkt 4 achten (Herpes-Flüssigkeit nicht verteilen). Solltet ihr Herpes am Auge oder im Gesicht vermuten, geht bitte zum Arzt. Mit solch einer Infektion ist nicht zu spassen und hier muss oft schnellsten gehandelt werden.
  5. Es gibt die verschiedensten Herpes-Auslöser. Neben Stress, einem angeschlagenen Immunsystem, Ekel und Sonneneinstrahlung können auch Hormonschwankungen (Menstruation bei Frauen), Hautprobleme und Erkältungen den Herpes aktivieren.
  6. Vorbeugen gegen Herpes ist schwer, aber möglich. Neben einer gesunden Ernährung, ausreichend Schlaf, wenig Stress und regelmäßigem Sport ist der Verzicht auf argininhaltige Lebensmittel und eventuell die Gabe von Lysin wichtig.
  7. Viele Hausmittel helfen nicht gegen Herpes. Moderne Zahnpasta, Essig, Knoblauch, usw. sind Dinge, die nicht wirklich gegen Herpes helfen. Die oben aufgeführten Mittel helfen aber den meisten Betroffenen.

Aktueller Bericht auf Spiegel Online: WHO-Studie: Das Virus schlummert in fast jedem

*= Affiliate-Link